Website-Box CMS Login
... zur Startseite
Navigation
  • Sie befinden sich hier:  
  • Home
  • >>
  • NEWS
Notfallsnummer-oben
slider-oerhb-ooe netserviceslider-oerhb-ooe netservice
Einsätze
Blaulicht
HELFEN AUCH SIE !
Spenden_Bitte

Unterstützen Sie unsere Rettungshundeteams mit Ihrer Spende.

Facebook picture

27.07. Sucheinsatz Pinsdorf

„Suchaktion nach einem im Schock geflüchteten Unfalllenker“ lautete der heutige Alarmierungstext. Zum Glück meldete sich der Mann bei der Polizei und stellte sich.

 

 

Fünf Freiwillige Feuerwehren rund um die Gemeinde Pinsdorf, die Polizei, das Rote Kreuz und insgesamt 11 Rettungshundeführerteams mit 8 Helfern der Österreichischen Rettungshundebrigade machten sich teilweise auf die Suche teilweise auf den Weg den verunglückten Unfalllenker zu suchen. Der Mann hatte irgendwie die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und beim Unfall ein Carport total zerstört. Ihm selbst ist weniger passiert, er war unter Schock und ist davon gelaufen. Die Freiwilligen Feuerwehren waren zum Teil mit den Aufräum- und Sicherungsarbeiten am Fahrzeug und Carport zu tun, der andere Teil der Einsatzkräfte kümmerte sich um die Suche nach dem verunglückten Unfalllenker. Das Rot Kreuzteam aus dem Bezirk Gmunden alarmierte zur Suchaktion auch die ÖRHB, welche mit 11 Rettungshundeteams und 8 Helfern am Weg zum Einsatz war. Glücklicherweise meldete sich der Unfalllenker bei der Polizei und konnte aufgegriffen werden. Vielen Dank an das RK Gmunden für die Alarmierung.

Hunde-retten-Menschen-unten
zum Seitenanfang